Bildung von 3 neuen Abteilungen

Der Kreis der Mitglieder vergrößert sich so sehr, dass 1911 drei Abteilungen gebildet werden mussten, und zwar in Woltmershausen, Gröpelingen und Ostertor.

MP VG2 1910 Strandleben

Dieses alles veranlasste unseren „Vater Staat“ 1912 in Mittelsbüren das erste staatliche Freibad zu eröffnen. Sorgfältig wurde die Badeanstalt mit Stacheldraht eingezäunt. Den Badegästen war nur erlaubt, in den gesetzlich festgelegten Grenzen zu baden, außerhalb des Zaunes in der Weser zu baden, war streng verboten.

Es wurde manch lustiger Strauß mit der Polizei ausgefochten, der dem damaligen „Thalia-Theater“ den Stoff zu dem Schwank „Familienbad Lankenau“ lieferte.

Den freiheitsliebenden Mitgliedern waren die Beschränkungen ein Greuel und so wechselten sie 1913 auf das andere Weserufer nach Lankenau.