Umbau des Stadionbades beginnt

2004

- Für den Umbau des Stadionbades wird eine Bürgerbeteiligung ins Leben gerufen.

- Der Tag der offenen Tür mit anschließender Ehrung der Schwimmerinnen und Schwimmer ist wieder erfolgreich.

- Beginn einer Kooperation mit dem TUS Arsten mit dem Ziel über die Schwimmausbildung weitere Vereinsmitglieder zu gewinnen.

2005

- Bildung der SSG Bremen / Bremerhaven mit den Vereinen 1. Bremerhavener Sport-Schwimmclub von 2005, Bremer Schwimm-Club von 1885, Bremischer Schwimmverein, Olympischer Sport Club Bremerhaven, Post SV, SV Bremen von 1910, die SG Aumund-Vegesack, der Turn- und Sportverein Osterholz-Tenever sowie SV "Weser" Bremen von 1885.

- Beginn einer Zusammenarbeit mit dem SV "Weser" im Wasserballnachwuchs mit einer gemeinsamen Übungsstunde für Kinder im Westbad.

2007

- Pünktlich zum Saisonstart konnte die Vereinsheimgruppe ihr bisher größtes Projekt, die völlige Neugestaltung des Sanitärbereiches, vollenden.

- Aus einer Konkursmasse konnten zwei Boote erworben werden. Sie wurden von der Mittwochsgruppe aufgearbeitet und in einer Feierstunde auf die Namen „Willi“ und „Heini“ getauft, zu Ehren von Willi Grabow und Heini Horstmann, die jahrzehntelang ehrenamtlich für die Jugend und den Verein tätig waren.

2008

- Bildung der SG "Wasserball Bremen" mit dem SV "Weser"

2009

- Rolf Deil erhält die Goldene Ehrennadel des Landesschwimmverbandes.

- Im ersten Quartal des Jahres werden im Vereinsheim der Gastraum und der Raum „Weserblick“ total saniert und neu eingerichtet.

MP VG16 2009 Gastraum

- die SG "Wasserball Bremen" holt Bronze bei der Norddeutschen U11-Meisterschaft