Zweiter Sieg im zweiten Spiel - U17 Bundesligawasserballer bleiben ungeschlagen

Für unsere U17-Bundesligawasserballer von Cuxhaven/Bremen läuft es in ihrer ersten Saison recht gut. Nach einem 10:5 Auftaktsieg gegen den HTB Hamburg folgte nun mit dem wiedergenesenen Centerstürmer Birk Fasel in Hannover ein 14:9 Sieg gegen die Spvg Laatzen.

Dabei sah es am Anfang alles andere als gut aus beim Auswärtsmatch im Aqualaatzium. Schnell gingen die Gastgeber durch Janek Stegemann mit 2:0 in Führung. Der wie immer sehr agile Fabian Lüning konnte mit seinem Treffer zum 3:3 für den ersten Ausgleich sorgen. 14 Sekunden vor der Pause nach dem ersten Viertel gelang dann sogar noch die erste Führung.

Damit war das Eis gebrochen und angeführt von einem starken Lucca Meier ging es dann Tor um Tor weiter. Nachdem Fabian Mitte des letzten Viertels das 14:7 markierte, wurde noch einmal fleißig gewechselt. So konnten die Laatzener noch mal etwas aufkommen und auf 14:9 verkürzen.

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel kletterte die Mannschaft auf Platz 2 der Gruppe B der U17-Bundesliga. Morgen geht es dann gegen die HSG Leipzig ran.

Das wird dann ein ganz schweres Spiel. Die Ostdeutschen treten gleich mit 5 Spielern an, die mit ihren Herren in der der zweithöchsten deutschen Spielklasse ins Waser gehen.

Lutz Schmauder